Ich bin Michaela Buxtrup

Als Schildrüsenpraktikerin und aus eigener Erfahrung kenne ich mich mit Hormonhaushalt und Hashimoto bestens aus.

Schon während meiner Jugend habe ich mit Faszination beobachtet, was den Unterschied zwischen Krankheit und Gesundheit ausmacht, welche Wege es gibt, diesen Dingen zu begegnen und Gesundheit zu fördern. Mein Wunsch als Heilpraktikerin zu arbeiten war eine frühe Berufung, der ich gefolgt bin. Und die ich nun seit mehr als 20 Jahren ausübe.

Durch die lange Zeit der Praxis habe ich viel von meinen Patienten lernen können. Dazu habe ich das Leben als Lehrer sehr zu schätzen gelernt. Wie viele andere Menschen auch erlebte ich schwere Zeiten, gesundheitlich, wie auch privat. Heute bin ich dankbar, daran so sehr gewachsen zu sein. Meine therapeutischen Ansätze sind mit mir mehr und mehr gewachsen und erprobt. Besonders die Pflanzenheilkunde, Nährstoffe, Homöopathie, Ernährung, Bewegung und Achtsamkeit sehe ich als sehr wirksame Therapien.

Wie ich zur Hormonbalance kam

Nach der Geburt meiner Tochter erkrankte ich selbst an Hashimoto.

Ursachen waren u.a. Nährstoffmängel und eine Nebennieren-Fehlregulation. Ich wurde erst gar nicht, später mit L-Thyroxin behandelt. Über Jahre fand ich nicht zur Gesundheit zurück und der Alltag forderte viel von mir als alleinerziehende Mutter. Viel später wurde noch eine Hypothalamus-Hypophysenschwäche diagnostiziert. Das zog weitere gesundheitliche Probleme nach sich, die teilweise noch immer andauern.

Vielleicht hätte eine frühzeitige, umfassende Diagnostik und Behandlung einiges auffangen können. Wenn das Zusammenspiel von Körper und Psyche mit einer angemessenen Therapie unterstützt worden wäre (wobei bei  Alleinerziehenden eine Form von Unterstützung notwendig ist, die unser System noch gar nicht zuverlässig bietet). Aber wissen kann das niemand. Letztlich haben mich diese Erfahrungen tiefgreifend geprägt. Dadurch liegt es mir sehr am Herzen, meinen Patienten eine frühzeitige und umfassende Begleitung zu ermöglichen, um weitere Beschwerden zu abzuwenden.

So arbeite ich nun schwerpunktmäßig als Heilpraktikerin für Hormone und Hashimoto und schulte mich zur Schilddrüsenpraktikerin. Weitere fähige Therapeuten und Ärzte sind über die Jahre Teil meines Netzwerks geworden, welches ich meinen Patienten gern zur Verfügung stelle.

Vita

Neben persönlicher Erfahrung bilden natürlich fachliche Fortbildungen die Grundlage für meine Arbeit als Heilpraktikerin.
  • Seit 1998 Tätigkeit als selbständige Heilpraktikerin mit Schwerpunkt klassische Homöopathie, Phytotherapie, Psychosomatik

  • Schilddrüsenpraktikerin nach Dr. Rieger, 2020

  • Fortbildung zur Achtsamkeits- und Stressbewältigungs-Therapeutin DFME Oldenburg, Doris Kirch. Regelmäßige Veranstaltungen, Kurse und Workshops für Privatpersonen und Unternehmen

  • Regelmäßige Fortbildung und Studium aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse in den Bereichen Achtsamkeit, Psychosomatik, Autoimmunerkrankungen sowie angrenzender Themen

  • 3 Jahre Tätigkeit Dozentin DFME Oldenburg, Fachausbildung Achtsamkeits-Trainer/ Resilienztrainer DFME

Meine Angebote

Neben allem Wissen bleiben Leben und Gesundheit mehr als nur Laborwerte und Diagnosen. Und es gibt verschiedene Wege, die zu mehr Gesundheit und Wohlbefinden führen.

Sie möchten jetzt Ihre Lebensqualität verbessern?

Ich würde mich freuen, Sie ein Stück auf Ihrem Weg zu begleiten!